Metalldesign & Oberflächentechnik

Obwohl es sich hier um eine kleine Branche handelt, ist die Vielfalt der Berufe enorm: Zu den Metalldesignern zählen in erster Linie Graveure, Gürtler und Metalldrücker.

Sie alle habeneines gemeinsam: Sie verarbeiten in kunstvoller und kreativer Form Metalle. Der Oberflächentechniker beschäftigt sich mit den von Kundenseite gestellten Anforderungen zur Erzielung bestimmter Metalleigenschaften (Oberflächeneigenschaften).

Zu diesem Zweck bedient er sich folgender Techniken: mechanische Oberflächentechnik, Galvanik, Pulverbeschichtung, Emailtechnik und Feuerverzinkung. Die Gießer wiederum verarbeiten Eisen-, Schwer- und Leichtmetalle. Hergestellt werden Glocken, Kunstguss, Gebrauchs- und Ziergegenstände, aber auch Gussteile für Maschinenbau und Elektrotechnik.