Der Countdown läuft - die Zertifizierung rückt näher

Die Bundesinnung der Metalltechniker hat daher durch Zusammenarbeit mit anderen Verbänden auf europäischer Ebene erreicht, dass der Zeitpunkt, ab dem die CE-Kennzeichnung von Stahl- und Aluminiumtragwerken und somit die Zertifizierung der werkseigenen Produktionskontrolle verpflichtend wird, um zwei Jahre verschoben wurde. Die Verpflichtung gilt statt ab 1. Juli 2012 nun unwiderruflich ab 1. Juli 2014, das heißt in einem Jahr. Ab Mitte nächsten Jahres wird ein klassischer Schlosser, wie wir ihn heute kennen, mit wenigen Ausnahmen nicht mehr auf dem Markt auftreten können, wenn er nicht nach der EN 1090 zertifiziert ist. Eine weitere Terminverschiebung ist ausgeschlossen.
Es wird daher den Metalltechnikbetrieben, die Stahl- oder Aluminiumtragwerke fertigen (und ein Balkongeländer ist bereits so ein Tragwerk), dringend angeraten, mit der Vorbereitung des Betriebs auf die Zertifizierung der werkseigenen Produktionskontrolle so rasch wie möglich - am besten sofort - zu beginnen. Es sei darauf hingewiesen, dass in der Regel ein Stahl- oder Metallbaubetrieb durchaus auch von den neuen Anforderungen profitieren kann, in dem Abläufe optimiert werden und unter Umständen auch eine Qualitätsverbesserung erreicht wird.
Zur leichteren Umsetzung ist es wichtig zu betonen, dass die Bundes- und Landesinnungen eine Reihe von Maßnahmen und Unterstützungsangeboten für die Mitgliedsbetriebe erreicht
bzw. geschaffen haben:

  • Die ÖNORM-Regel ONR 21090 regelt Ausnahmen bzw. beschreibt genauer in den Anwendungsbereich der EN 1090 fallenden Bauprodukte
  • Ein Leitfaden zur EN 1090 wurde seitens der Bundesinnung ausgearbeitet und ist auf der Homepage verfügbar
  • Die Landesinnungen bieten Informationsveranstaltungen, Erstberatungen, Auditberatungen
  • Auf Wunsch werden auch Informationen über Zertifizierungsberatungen und Zertifizierungsstellen gegeben
  • In einigen Bundesländern gibt es verschiedene Förderungen zur Umsetzung der Zertifizierung
  • Mit dem österreichweiten Normenpaket der Metalltechniker können die notwendigen Normen beim Austrian Standards Institute von unseren Mitgliedsbetrieben zu einem sensationell günstigen Preis erworben werden.